Die ISS

Die internationale Raumstation ISS ist eine Forschungsstation im Erdorbit, die vor allem für Experimente in der Schwerelosigkeit genutzt wird.

In dieser Umgebung ergeben sich für Wissenschaften völlig neue Möglichkeiten, wie z.B. die Herstellung hochreiner Kristalle oder neuartiger Metallschmelzen, das berührungslose Arbeite mit Werkstoffen...

Die ISS

Der Aufbau der ISS begann am 20.11.1998 mit dem russischen Kontroll- und Frachtmodul Sarja („Morgenröte“); wenig später folgte das amerikanische Knotenmodul Unity („Verbundenheit“). Mit dem Anbau des russischen Servicemoduls Swesda („Stern“) im Jahre 2000 wurde die ISS für eine dreiköpfige Crew bewohnbar. Zwischen 2000 und 2008 erfolgte der Anbau mehrerer Labormodule sowie der ITS (Integret Truss Structure), die verschiedene Aufgaben wie Energieerzeugung, Wärmeabstrahlung und Kommunikation mit der Erde übernimmt.

Aktuelles von der ISS


Forschung

Forschungsergebnisse von der ISS

ISS Science Updates

Hinweis: Die ISUs werden nicht weiter fortgesetzt.